Startseite > Antibabypille

Antibabypille

Die Antibabypille ist die einfachste und beliebteste Methode, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Gemeinhin ist die Antibabypille als "die Pille" und "Mini-Pille" bekannt und da sie zu fast 100% zuverlässig ist, verlassen sich jeden Tag Millionen von Frauen auf diese Verhütungsmethode. Es stehen Ihnen eine riesige Auswahl an Antibabypillen zur Verfügung, so dass Sie erst die richtige Pille finden müssen, die zu Ihrem Körper passt und das Risiko von Nebenwirkungen gering hält.

Hier finden Sie eine große Auswahl an beliebten Antibabypille, darunter Diane 35, Yasmin und Microgynon; diese können hier bequem online verordnet- und gekauft werden. Alles, was Sie dazu tun müssen ist, an einer kostenlosen vertraulichen Online-Beratung teilzunehmen, wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben. Ein EU registrierter Arzt wird Ihre medizinischen Informationen, die Sie während Ihrer Beratung abgeben, prüfen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählte Methode zur Empfängnisverhütung für Sie geeignet ist. Im Rahmen der Online-Beratung erhalten Sie eine Verschreibung und eine lizenzierte Apotheke wird Ihre Bestellung daraufhin kostenfrei an Sie versenden.

Antibabypille
Yasmin

Die Antibabypille Yasmin hat sich in klinischen Studien als nahezu 100% zuverlässig erwiesen. Yasmin (Drospirenon und Ethinylestradiol) ist eine der beliebtesten Antibabypillen.



microgynon

Microgynon ist fast zu 100% wirksam bei der Verhinderung einer ungewollten Schwangerschaft und ist damit eines der vertrauenswürdigsten oralen Kontrazeptiva. Microgynon (Ethinylestradiol und Levonorgestrel) ist die derzeit am häufigsten verschrieben Pille.

Marvelon

Studien zeigen, dass Marvelon nahezu 100% zuverlässig bei der Verhinderung einer ungewollten Empfängnis wirkt. Marvelon (Ethinylestradiol und Desogestrel) ist eine Kombinationspille, die in den meisten Fällen sehr gut vertragen wird.

Cerazette

Cerazette ist eine Mini-Pille, die durch ein einziges Hormon (Desogestrel) wirkt. Cerazette bietet Frauen, die besonders empfindlich auf Östrogen reagieren, eine verträgliche Methode zur Empfängnisverhütung.


Diane 35 (Dianette)

Diane 35 oder Dianette (Cyproteronacetat und Ethinylestradiol) ist eine Pille, die sehr beliebt ist, da sie gegen Akne und übermäßige Körperbehaarung bei Frauen (Hisutismus) wirkt.


Qlaira

Qlaira (Dienogest und Estradiolvalerat) ist eine neuere Kombinationspille. Qlaira ist eine äußerst wirksame Methode zurr Empfängnisverhütung und kann auch die Perioden, die besonders schmerzhaft oder schwer auftreten, merklich erleichtern.

Mercilon

Mercilon ist fast 100% zuverlässig und eignet sich für Frauen, die keine Pillen einnehmen können, die eine hohe Dosierung von synthetischem Östrogen enthalten. Mercilon (Ethinylestradiol und Desogestrel) ist sehr ähnlich in der Zusammensetzung wie Marvelon und wird manchmal als Alternative zu ihr verschrieben.

Cilest

Cilest hilft dabei Ihren Zyklus zu regulieren, sowie Schmerzen und Beschwerden in Zusammenhand mit der Periode einzudämmen. Cilest (Ethinylestradiol und Norgestimat) ist eine beliebte Kombinationspille, die äußerst wirksam eine ungewollte Schwangerschaft verhindert.


Was sind die Vorteile der Antibabypille?

Die Antibabypille ist zu über 99% zuverlässig, so dass sie größere Erfolge bei der Verhütung einer Schwangerschaft verzeichnet, als jede andere Form der Empfängnisverhütung. Die meisten Antibabypillen wirken umgehend, insofern mit ihrer Einnahme am ersten Tag der Periode begonnen wird.

Es stehen Ihnen mehr als 10 verschiedene Arten von Antibabypillen zur Verfügung, so dass es jeder Frau möglich ist, die "Pille" zu finden, die sich am besten mit ihrem Körper verträgt. Neben der Verhinderung der Schwangerschaft bieten Ihnen viele Antibabypillen zusätzliche Vorteile, wie beispielsweise:

  • Verringerung von Akne
  • Die Reduzierung schmerzhafter Regelbeschwerden
  • Erleichterung prämenstrueller Schmerzen
  • Verhinderung von Endometriose

Wie wirkt die Antibabypille?

Die meisten Antibabypillen sind kombinierte Kontrazeptiva; sie wirken durch zwei Hormone, ein synthetisches Östrogen und ein synthetisches Gestagen. Diese verhindern eine ungewollte Schwangerschaft auf drei verschiedene Arten. Der erste und wichtigste Weg ist die Verhinderung des Eisprungs, der die Reifung und Freisetzung einer Eizelle aus den Eierstöcken nach sich ziehen würde. Auch wird die Gebärmutterschleimhaut verdünnt, so dass, wenn ein Ei freigesetzt werden sollte, sich dieses nicht einnisten und entwickeln kann. Schließlich wird auch der der Zervixschleim verdickt, so dass Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können.

Es gibt auch Einzel-Hormon-Kontrazeptiva, wie die Mini-Pille. Mini-Pillen enthalten nur ein synthetisches Gestagen und kein Östrogen. In den meisten Fällen verhindern Mini-Pillen eine Schwangerschaft durch die Veränderung der Gebärmutterschleimhaut und des Zervixschleims, was sie weniger wirksam gelten lässt, Kombinationspillen.

Allerdings haben sich einige neue Mini-Pillen darin bewährt, auch den Eisprung zu verhindern. Die Mini-Pille eignet sich in der Regel für Frauen, die empfindlich auf Östrogen reagieren oder diejenigen, die an Diabetes oder hohen Blutdruck leiden. Auch empfehlen sich Mini-Pillen für Frauen, die über 35 Jahre alt sind und Rauchen sind, sowie für Frauen, die stillen.

Hat die Antibabypille Nebenwirkungen?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Antibabypillen einige Nebenwirkungen verursachen. Jeder weibliche Körper reagiert anders auf die synthetischen Hormone jedes Verhütungsmittels und die unterschiedlichen Dosierungen. Frauen, welche die Antibabypille zum ersten Mal einnehmen, können folgende Nebenwirkungen erfahren:

  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Brustspannen
  • Leichte Zwischenblutungen
  • Leichte Gewichtszunahme
  • Änderungen in Ihrer Gemütsverfassung

Die Wahl der für Sie persönlich geeigneten Antibabypille stellt sicher, dass Sie nur minimale Nebenwirkungen erfahren. Sollte Ihre aktuelle Antibabypille starke Beschwerden verursachen, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, auf ein Kontrazeptivum mit einer anderen Hormondosierung umzusteigen.

Wie kaufe ich die Antibabypille online?

Sie können ein Rezept für die Antibabypille online über eine registrierte Online-Klinik erhalten, ohne dass Sie einen Termin mit Ihrem Arzt vereinbaren müssen. Durch eine Online-Beratung, wenn Sie Ihre medizinischen Daten übermitteln und Ihre Bestellung aufgeben, so dass der EU registrierte Arzt sicherstellen kann, dass sich die empfängnisverhütende Methode, die Sie gewählt haben, für Sie eignet. Sobald der Arzt dies bestätigt hat, stellt er das Rezept aus und leitet es an eine lizenzierte Apotheke weiter. Die Apotheke wird Ihre Bestellung daraufhin per Übernacht-Kurier (24h UPS Expressversand) an Sie zustellen.